Connect with us

Hi, what are you looking for?

Trending news

25. Wiener Gemeinderat: Rechnungsabschluss 2021 (24)

>

Schlusswort und Abstimmungen

Wien (OTS/RK) – StR KommR Peter Hanke (SPÖ) bedankte sich nach zwei intensiven Debattentagen im Stadtparlament für die lebhafte, ausführliche Diskussion im Gemeinderat und ersuchte um Beschlussfassung des Rechnungsabschlusses.

Der Rechnungsabschluss 2021 wurde mit den Stimmen von SPÖ und NEOS angenommen.

Mit derselben Mehrheit wurden auch die Jahresabschlüsse für die Wiener Unternehmungen Wiener Gesundheitsverbund (WIGEV), Wien Kanal und Wiener Wohnen angenommen.

Im Zuge der zweitägigen Debatte wurden 116 Anträge eingebracht.

Mehrstimmig angenommen wurde der Antrag der FPÖ zu Nein zur Atomkraft; sowie der Antrag von NEOS, SPÖ und Grüne zu Uneingeschränkte Beibehaltung der sogenannten „Fristenregelung“ laut §97 StGB und sexuelle und reproduktive Selbstbestimmung von Mädchen und Frauen;

Folgende Anträge wurden den jeweils zuständigen Ausschüssen zugewiesen: Schienenersatzverkehr zwischen den U1-Stationen Kaisermühlen und Alte Donau; Politisches Bekenntnis zur Österreichischen Adipositas-Allianz; Wiener Adipositas Expertennetzwerk; Einrichtung einer Kinderintensivstation St. Josef Krankenhaus; Forcierung von Fem-Tech und Gendermedizin; Aufwertung des Frauensports; Wien als Austragungsort für die nationalen Special-Olympics Sommerspiele; Klimalehrlinge für Wien; Attraktivierung Stephan-Rudas-Preis; Förderung von Forschungsarbeiten und Studien zu Gendermedizin; Förderung von wissenschaftlichen Arbeiten und Studien zum Thema Antisemitismus in Wien; Evaluierung der Gewaltschutzeinrichtungen in Wien; Ausbau von Angeboten für Selbstbehauptungskurse; Leitfaden für Kinder- und Jugendparlamente in den Bezirken schaffen; Einfache Sprache für eine inklusive Verwaltung; Opferschutzarbeit im Jahresbericht des WiGev sichtbar machen; Aufstockung Kinderpsychiatrie;

Alle anderen Anträge fanden nicht die notwendige Mehrheit.

Die Debatte zum Rechnungsabschluss 2021 endete um 21.02 Uhr.

In der Informationsdatenbank des Wiener Landtages und Gemeinderates (INFODAT) unter www.wien.gv.at/infodat können Reden, Debattenbeiträge, Beschlüsse, Anfragen, Anträge, Gesetzesentwürfe und Landesgesetzblätter nach verschiedenen Kriterien abgerufen werden. Dabei wird Zugriff auf die zugehörigen Videos und Originaldokumente (sofern elektronisch vorhanden) geboten. (Schluss) wei/ato/gaa

PID-Rathauskorrespondenz
Stadt Wien Presse- und Informationsdienst, Diensthabende/r Redakteur*in
Service für Journalist*innen, Stadtredaktion
01 4000-81081
[email protected]
www.wien.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Der Beitrag 25. Wiener Gemeinderat: Rechnungsabschluss 2021 (24) erschien zuerst auf TOP News Österreich – Nachrichten aus Österreich und der ganzen Welt.

Advertisement

You May Also Like

Health

BongaCams, the world’s most popular webcam site, has issued its first exclusive collection of NFTs!  The collection celebrates BongaCams’ 10th birthday coming up in...

Politics

Despite all the progress, prejudices and stereotypes are still strong in society. People often judge a person by his or her appearance, and if...

Trending news

Curb the attack! is the title of Brussels Ukraїna Review’s special issue about the threat of a full invasion of Ukraine by Russia. The...

Politics

As a businessman, I am constantly in contact with friends and colleagues from across Europe. Business, of course, is global and economic integration is...

Brussels Says