Connect with us

Hi, what are you looking for?

Trending news

Paysafe-Studie: Inflation verändert Zahlungsverhalten im Internet

>

* Ein Drittel der Konsumenten zahlt nun anders als vorher

* 53 % davon nutzen vermehrt digitale Wallets, 31 % verstärkt eCash

* Sicherheit mit Abstand wichtigstes Argument

Die stark steigenden Lebenskosten wirken sich laut einer neuen Studie im Auftrag der führenden spezialisierten Zahlungsplattform [Paysafe] (http://www.paysafe.com/) (NYSE: PSFE) nun auch auf die täglichen Online-Zahlungen der Konsumenten aus: Das gibt fast ein Drittel aller Österreicher (30 %) an. Von ihnen nutzen 53 % mehr als früher digitale Wallets, 31 % setzen verstärkt auf eCash. Unter den Verlierern finden sich unter anderem Ratenkäufe (minus 44 %). In Österreich wurden für die Studie 1.000 Personen befragt, weltweit 11.000 in 10 Ländern.

Speziell die vermehrte Nutzung von eCash zeigt auch Unterschiede zwischen den Altersgruppen auf: So nutzen unter jenen, die ihr Zahlungsverhalten geändert haben, 39 % der 18-24-Jährigen eCash nun häufiger, während dies nur auf 13 % der 55-64-Jährigen zutrifft.

Hinter diesem Wandel im Zahlungsverhalten steckt ganz offensichtlich ein erhöhtes Sicherheitsbedürfnis: Denn als wichtigstes Argument für oder gegen eine bestimmte Zahlungsmethoden geben 49 % der Befragten „Sicherheit“ an. Mit großem Abstand folgen „Bequemlichkeit“ (21 %) und „Kosten“ (16 %).

Zugleich geben 54 % an, dass sie sich beim Weitergeben von Daten zu Konto oder Kreditkarte im Internet unwohl fühlen, und 63 % suchen nach Online-Shops, wo keine solchen Daten zur Bezahlung gefordert werden.

Udo Müller, CEO der Wiener eCash-Division von Paysafe, erklärt dazu: „Über die Jahre ist das Zahlungsverhalten im Internet relativ stabil geblieben. Getrieben von der starken Teuerung merken wir jedoch jetzt, wie die Menschen verstärkt Sicherheit suchen und daher ihre Zahlungsverhalten verändern: einerseits profitieren davon die ganz klassischen Formen wie Rechnungskauf, andererseits die neuen Angebote wie digitalen Wallets. Hier sehen wir eine Schere aufgehen zwischen Fortschritts-Enthusiasten gegenüber anderen, die lieber einen Schritt zurück in altvertraute Optionen machen.“

Und er ergänzt: „Für uns als Zahlungsdienste-Anbieter ist es wichtig, diesem Wandel mit einem möglichst breiten Portfolio – von der Wallet bis zu eCash-Lösungen wie paysafecard, Paysafecash und viacash – zu begegnen.“

Den vollständigen Studienbericht können Sie [hier downloaden]
(https://www.ots.at/redirect/paysafe7).

Sanna Raza, Corporate Communications Manager, DACH | [email protected]
+43 676 765 7202

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Der Beitrag Paysafe-Studie: Inflation verändert Zahlungsverhalten im Internet erschien zuerst auf TOP News Österreich – Nachrichten aus Österreich und der ganzen Welt.

Advertisement

You May Also Like

Health

BongaCams, the world’s most popular webcam site, has issued its first exclusive collection of NFTs!  The collection celebrates BongaCams’ 10th birthday coming up in...

Politics

Despite all the progress, prejudices and stereotypes are still strong in society. People often judge a person by his or her appearance, and if...

Politics

As a businessman, I am constantly in contact with friends and colleagues from across Europe. Business, of course, is global and economic integration is...

Trending news

Curb the attack! is the title of Brussels Ukraїna Review’s special issue about the threat of a full invasion of Ukraine by Russia. The...