Connect with us

Hi, what are you looking for?

Trending news

“Stolz auf Wien”: Stadt Wien beteiligt sich an Holzofenbäckerei Gragger

>

Zusätzliche 2, 5 Millionen Euro Unterstützung für fünf weitere Wiener Unternehmen, Anmeldung nur noch bis September möglich

Wien (OTS) – Um Unternehmen, die aufgrund der Coronakrise in finanzielle Schwierigkeiten geraten sind, rasch zu neuer Liquidität zu verhelfen, rief die Stadt Wien im Jahr 2020 das bislang bundesweit einmalige Projekt „Stolz auf Wien“ ins Leben. Nach einem positiven Abschluss des Beteiligungsprozesses erwirbt „Stolz auf Wien“ einen Anteil von maximal 20% am Unternehmen, die dem Unternehmen als zusätzliches Eigenkapital zur Verfügung stehen. Gleichzeitig behält der Unternehmer die volle Flexibilität und kann die Anteile innerhalb von sieben Jahren jederzeit zurückkaufen. Die Konditionen des Ausstiegs werden durch ein Bewertungsgutachten ermittelt, dessen Parameter bereits bei Abschluss der Beteiligung festgelegt werden. Das Projekt läuft mit großem Erfolg, interessierte Unternehmen können sich noch bis Ende September unverbindlich anmelden.

Anteile um 15 Millionen Euro sicherten über 700 Arbeitsplätze

“Das Programm ‚Stolz auf Wien‘ wurde als Hilfe zur Selbsthilfe für die Wiener Unternehmer geschaffen. Ich freue mich, dass es bislang gelungen ist, für 32 Unternehmen nachhaltige Wirtschaftshilfe mit langfristigen Effekten zu erzielen und dabei 711 Arbeitsplätze zu sichern“, betont Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke. Insgesamt belaufen sich die Beteiligungen der Stadt auf rund 15 Millionen Euro. Und die Familie der Stolz auf Wien-Unternehmen wächst ständig: Neu dazugekommen sind in der vergangenen Runde fünf weitere Wiener Firmen.

Backwaren und Antriebstechnik als Neuzugänge

Darunter auch die Holzofenbäckerei Gragger: Bei der Firma handelt es sich um einen der etabliertesten Bäckereibetriebe Wiens mit aktuell insgesamt sieben eigenen Filialen sowie der Belieferung von Gastronomiebetrieben, Lebensmittel- und Wochenmärkten. Ebenso betreut Gragger eine Bäckerei in Berlin von Sarah Wiener.

Die Waren der Gragger & Cie GmbH sind von hoher Qualität und gewinnen regelmäßig Preise für ausgezeichnete Backwaren, etwa für das beste Vanillekipferl (laut ‚Falstaff“) oder für die beste Handsemmel (Urteil „Gault Millau“). Neben dem Backwarengeschäft ist Gragger auch noch als „Ofenbauer“ und als Berater für den Bereich Bäckereien tätig. Als Ofenbauer patentierte Gragger gemeinsam mit einem Partner einen umweltfreundlichen und kosteneffizienten Solarbackofen, der in Zeiten von steigenden Energiepreisen einen deutlichen Wettbewerbsvorteil bietet.

Ein Stolz auf Wien-Newcomer ist auch die Schiebel Antriebstechnik GmbH: Seit 60 Jahren ist das Unternehmen führend bei der Herstellung und Entwicklung elektrischer Stellantriebe und Steuerungen. Stellantriebe ersetzen die menschliche Hand an einer Armatur und regeln die Zu- oder Abfuhr von Flüssigkeiten oder Gasen. Zu den Kunden zählen internationale Unternehmen (etwa in Dubai oder den USA) die im industriellen Bereich (chemische Industrie, Stahlbau, Schiffsbau, Tunnelbau, u.v.m.) tätig sind. Das Unternehmen hat einen hohen Exportanteil und zählt mit sechs eigenen Büros und zahlreichen Vertriebspartnern sehr bekannte Unternehmen zu seinen Kunden (Chevron, BP, Siemens, Voest, BASF, thyssenkrupp).

Insgesamt investiert „Stolz auf Wien“ rund zwei Millionen Euro in die beiden Firmen und sichert so 138 Jobs. Die bisherige Bilanz des originalen „Stolz auf Wien“-Programms steigt somit auf I19 Unternehmen und ein Investitionsvolumen von 12,3 Mio. Euro. Die bereits abgeschlossenen Beteiligungen verteilen sich auf die Branchen Elektronik, Ölhandel, IT-Systeme, Gastronomie, Zeltproduktion, Schmuck, Antriebstechnik, Bäckerei und Fitness.

Auch 2. Schiene von „Stolz auf Wien“ wächst weiter

Eine Erweiterung der Beteiligungen gibt es auch bei der speziell auf Gastronomie und Hotellerie ausgerichteten Schiene „Stolz auf Wien II“. Durch die drei Neuzugänge und einem Investitionsvolumen von 470.000 Euro werden 34 Arbeitsplätze gesichert.

Unter den Newcomern ist das 2014 gegründete Unternehmen Time Busters GmbH, das zwei „Escape Room“-Räumlichkeiten im 2. Wiener Gemeindebezirk betreibt. Weiters veranstaltet die Time Busters GmbH Live Escape Games im Freien.

Kulinarisch wird es bei den beiden anderen Stolz auf Wien II-Firmen: Das persische Restaurant Arezu Gastronomie GmbH in der Josefstadt ist spezialisiert auf Grill und Eintöpfe und bietet über die klassische persische Cuisine auch moderne vegane und vegetarische Speisen an.

Im bekannten „Aumann“ der Benedict en Vouge GmbH an Aumannplatz in Währing geht es Wienerischer zu: Das „Aumann“ ist Café, Bar und Restaurant und bietet seinen Gästen ganztätig Speisen und Getränke bestehend aus Frühstück, Mittagsmenüs und à la carte Spezialitäten an.

Alle „Stolz auf Wien“-Unternehmen:
Mit Mitte Juni waren 19 Unternehmen bei „Stolz auf Wien“ dabei. Die Investitionen der Stadt belaufen sich auf 12,3 Millionen Euro.

1. Adamol Mineralölhandelsgesellschaft m.b.H.
2. compact-electric GmbH
3. Vestibül RestaurantbetriebsgesmbH
4. 3B infra infrastruktur management systeme GmbH
5. Berger&Lohn Restaurant GmbH
6. Gentletent GmbH
7. CIRO GmbH
8. myClubs GmbH, Branche IT und Softwareentwicklung
(Online-Marktplatz im Sport- und Fitnessbereich)
9. Frey Wille GmbH & Co. KG
10. Josel & Sauer GmbH „Der Wiener“
11. Andys coworking company GmbH
12. MediaTest Research GmbH
13. Wienerwald Restaurants-Gesellschaft mbH
14. NOW CONSULTIANS GmbH & Co. KG
15. Helioz GmbH Wasseraufbereitung/CO2 Kompensation
16. Luxlift Handels GmbH
17. Edtmayer Systemtechnik GmbH
18. Gragger & Cie GmbH, Bäckerei (NEU)
19. Schiebel Antriebstechnik GmbH, Technologie Unternehmen (NEU)

Über die „Stolz auf Wien II“ Beteiligungs GmbH beteiligte sich die Stadt Wien bisher bei 13 Unternehmen, das Investitionsvolumen beträgt 2,4 Millionen Euro.

1. Palladion Event Location BetriebsgmbH
2. Barbaro Gesellschaft m.b.H. mit der „Trattoria Martinelli“
3. Bensch GmbH (Restaurant Buxbaum)
4. Coinberg – Cafe Ritter – GmbH
5. Tschauner Bühne GmbH
6. Grand Cafe am Alsergrund (GCAA Gastro GmbH)
7. Culinarius Digital GmbH
8. Cater-Carlo Catering GmbH
9. NG-Gastro GesmbH mit dem Café Edison
10. Danube Waterfront GmbH
11. Time-Busters GmbH, Freizeitdienstleister (Escape Room) (NEU)
12. Arezu, Modern Persian Cuisine (NEU)
13. Benedict en Vogue GmbH – Cafe Aumann (NEU)

Alle Informationen zum Projekt „Stolz auf Wien“ und „Stolz auf Wien II“ gibt es auf: [www.stolz-auf-wien.at/] (http://www.stolz-auf-wien.at/)

Mag. Roberta „Louis“ Kraft
Mediensprecherin Stadtrat Peter Hanke
Telefon: +43 1 4000 81211
[email protected]

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Der Beitrag “Stolz auf Wien”: Stadt Wien beteiligt sich an Holzofenbäckerei Gragger erschien zuerst auf TOP News Österreich – Nachrichten aus Österreich und der ganzen Welt.

Advertisement

You May Also Like

Health

BongaCams, the world’s most popular webcam site, has issued its first exclusive collection of NFTs!  The collection celebrates BongaCams’ 10th birthday coming up in...

Politics

Despite all the progress, prejudices and stereotypes are still strong in society. People often judge a person by his or her appearance, and if...

Politics

As a businessman, I am constantly in contact with friends and colleagues from across Europe. Business, of course, is global and economic integration is...

Trending news

Curb the attack! is the title of Brussels Ukraїna Review’s special issue about the threat of a full invasion of Ukraine by Russia. The...