Connect with us

Hi, what are you looking for?

Trending news

Formel 1: Karner besucht Einsatzzentrale der Sport-Großveranstaltung in Spielberg

>

Innenminister Karner und Landeshauptmann Drexler ließen sich über Sicherheitsmaßnahmen berichten – Großveranstaltung rund um Grand Prix einer der herausforderndsten Einsätze

Wien (OTS) – „Mehr als 500 Polizistinnen und Polizisten sind an diesem langen Rennwochenende im Einsatz und arbeiten eng mit den Veranstaltern und anderen Sicherheitskräften zusammen. Großveranstaltungen wie diese, mit über 100.000 Fans, sind immer eine besondere organisatorische Herausforderung für die Exekutive. Ich bedanke mich bei der steirischen Polizei für die präzise Vorbereitung und den vorbildlichen Einsatz“, sagte Innenminister Gerhard Karner am 10. Juli 2022 anlässlich seines Besuchs der Einsatzzentrale, die im Fliegerhorst Zeltweg untergebracht ist.

Für das Rennwochenende auf dem Red Bull Ring in Spielberg besuchte Karner gemeinsam mit dem Landeshauptmann der Steiermark, Christopher Drexler, die Dienststellen der Polizei, des Roten Kreuzes sowie der Freiwilligen Feuerwehr und ließ sich in den Einsatz einweisen und vom Status der Sicherheitslage vor Ort berichten. Der Einsatz beim Grand Prix von Österreich gehört zu den herausforderndsten Einsätzen für die Polizei in Österreich im Rahmen von Sport-Großveranstaltungen.

Landeshauptmann Christopher Drexler bedankte sich für die Arbeit der Sicherheitsbehörde und Einsatzorganisationen rund um das Formel 1-Wochenende: „Nur durch den Einsatz der hunderten Vertreterinnen und Vertreter der Behörden und der Einsatzorganisationen wird die Durchführung dieser Sportgroßveranstaltung ermöglicht. Sie sorgen für den reibungslosen und sicheren Ablauf rund um den Red Bull Ring. Im Namen des Landes Steiermark bedanke ich mich bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und bei allen Einsatzkräften für den außerordentlichen Einsatz und das große Engagement!“

Zu den wichtigsten Aufgaben für die Einsatzkräfte zählen:

* die geordnete An- und Abreise von zehntausenden Formel 1-Fans,

* die Gewährleistung der Sicherheit bei der gesamten Veranstaltung, inkl. der Fan-Zonen abseits des Rings,

* die Durchführung von Grenzkontrollen am Fliegerhorst Zeltweg – Einreise von zahlreichen Privatjets und kleineren Maschinen mit Angehörigen von Fahrerteams etc.

* die Koordinierung mehrerer Teams des Einsatzkommandos Cobra
(bspw. zur Drohnenabwehr)

Der gesamte Einsatz wird von einem Stab aus der Einsatzzentrale im Fliegerhorst Zeltweg koordiniert,
Einsatzkommandant ist der Bezirkspolizeikommandant Oberstleutnant Günther Perger.

Bundesministerium für Inneres
Oberst Markus Haindl, BA MA
Pressesprecher des Bundesministers
+43 (0) 1-531 26 – 90 1021
[email protected]
www.bmi.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Der Beitrag Formel 1: Karner besucht Einsatzzentrale der Sport-Großveranstaltung in Spielberg erschien zuerst auf TOP News Österreich – Nachrichten aus Österreich und der ganzen Welt.

Advertisement

You May Also Like

Health

BongaCams, the world’s most popular webcam site, has issued its first exclusive collection of NFTs!  The collection celebrates BongaCams’ 10th birthday coming up in...

Politics

Despite all the progress, prejudices and stereotypes are still strong in society. People often judge a person by his or her appearance, and if...

Politics

As a businessman, I am constantly in contact with friends and colleagues from across Europe. Business, of course, is global and economic integration is...

Trending news

Curb the attack! is the title of Brussels Ukraїna Review’s special issue about the threat of a full invasion of Ukraine by Russia. The...