Connect with us

Hi, what are you looking for?

Trending news

Jugend Eine Welt bildet Jugendliche in Afrika und Indien zu SolartechnikerInnen aus

>

GF Heiserer im Vorfeld des World Youth Skills Day: „Nachhaltige Berufsausbildung schafft Zukunftsperspektive und verhindert Armut.“

Wien (OTS) – „Bildungsmangel hat immer schlimme Folgen. Ohne entsprechende Schul- und Berufsausbildung fehlt Kindern und Jugendlichen nicht nur eine Zukunftsperspektive, sondern auch die Lebensgrundlage. Sie müssen in Armut leben und werden oft ausgebeutet“, betont Reinhard Heiserer, Geschäftsführer von Jugend Eine Welt, im Vorfeld des „World Youth Skills Day“, dem „Welttag für den Kompetenzerwerb junger Menschen“ (15. Juli 2022). Dieser wurde 2014 von der Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO) ins Leben gerufen und soll darauf aufmerksam machen, wie wichtig die Kompetenzentwicklung Jugendlicher unter anderem für die Bekämpfung von Arbeitslosigkeit und Unterbeschäftigung ist.

Investitionen in die Zukunft

Jugend Eine Welt fördert seit mittlerweile 25 Jahren Schul- und Berufsausbildungsprojekte im Globalen Süden unter dem Motto „Bildung überwindet Armut“. Beispielgebend sind u.a. Solartechnik-Kurse in Indien und Äthiopien bzw. Uganda, die sich dank der Berufsbildungskompetenz der Don Bosco-Projektpartner vor Ort und mit der Unterstützung aus Österreich zu einer Erfolgsgeschichte entwickelten. „Zwei Drittel der Bevölkerung Äthiopiens sind nicht an das Stromnetz angeschlossen. Wir sprechen somit von mehr als 70 Millionen Menschen, die ohne Elektrizität leben und ohne elektrische Haushaltsgeräte, wie einen Kühlschrank oder eine Waschmaschine, auskommen müssen“, erzählt John Ngigi Njunguna bei seinem Besuch in Wien. Der gebürtige Kenianer fungiert derzeit als Vize-Direktor von Don Bosco Tech Africa (DBTA) in Nairobi, der Koordinierungsstelle von 110 Berufsbildungszentren in 34 afrikanischen Ländern.

Solartechnik-Ausbildung bietet Starthilfe

Jugend Eine Welt setzt sich seit der Gründung 1997 besonders für die Jugend Äthiopiens ein. Kindern und Jugendlichen in Risikosituationen wird eine gute Schulbildung und qualitativ hochwertige Berufsausbildung ermöglicht, damit sie die Chance auf ein selbstgestaltetes und gelungenes Leben erhalten. Bei den Ausbildungsprogrammen legt Jugend Eine Welt gemeinsam mit den Projektpartnern vor Ort den zentralen Fokus auf den Umweltbereich. Im Zuge des „Greening TVET Progamm“ werden Jugendliche ab 14 Jahren auf den Einsatz von erneuerbarer Energie, vor allem im Bereich der Solartechnik (Photovoltaik), ausgebildet. „Studien besagen, dass in fünf bis zehn Jahren jeder Job im technischen Bereich einen Umwelt-Aspekt beinhalten wird“, so Heiserer. „Mit unseren Berufsausbildungsprogrammen, zum Beispiel für Solartechnik, investieren wir in die Zukunft, geben den Jugendlichen eine Chance in ihrer Heimat einen Arbeitsplatz zu finden und leisten somit Starthilfe für ein späteres Leben in Würde. Gleichzeitig können immer teurer werdende Stromkosten reduziert und, mit dem Einsatz von erneuerbarer Energie, der Klimawandel gebremst werden“, so Heiserer.

Senior Experts unterstützen den Aufbau von Youth Skills

Dank der Unterstützung von Jugend Eine Welt haben bereits rund 250 StudentInnen in Äthiopien die dreijährige Ausbildung zu SolartechnikerInnen absolviert. Über 900 Jugendliche erwarben an den sechs Standorten Grundlagen in einem Kurz-Qualifizierungskurs. Einen wichtigen Beitrag leisten die Senior Experts (Freiwillige mit Berufserfahrung ab 35 Jahren) von Jugend Eine Welt, die vor Ort an den Standorten ihr Fachwissen weitergeben und beim Aufbau der Lehrgänge helfen. Seit 2017 waren insgesamt 30 Senior Experts in über 15 Ländern aktiv.

Mag. Thomas Zach MA
Jugend Eine Welt | Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel. +4366488632574
[email protected]

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Der Beitrag Jugend Eine Welt bildet Jugendliche in Afrika und Indien zu SolartechnikerInnen aus erschien zuerst auf TOP News Österreich – Nachrichten aus Österreich und der ganzen Welt.

Advertisement

You May Also Like

Health

BongaCams, the world’s most popular webcam site, has issued its first exclusive collection of NFTs!  The collection celebrates BongaCams’ 10th birthday coming up in...

Politics

Despite all the progress, prejudices and stereotypes are still strong in society. People often judge a person by his or her appearance, and if...

Politics

As a businessman, I am constantly in contact with friends and colleagues from across Europe. Business, of course, is global and economic integration is...

Trending news

Curb the attack! is the title of Brussels Ukraїna Review’s special issue about the threat of a full invasion of Ukraine by Russia. The...