Connect with us

Hi, what are you looking for?

Trending news

Schülerunion begrüßt neue Lehrplanreform für Primar- und Sekundarstufe 1

>

Schon seit Jahren fordert die Schülerunion eine Überarbeitung der Lehrpläne, jetzt geht diese in Begutachtung.

Wien (OTS) – Mit Montag beginnt die Begutachtungsphase der neuen Lehrplanreform. Diese Lehrplanreform betrifft die Primarstufe und die Sekundarstufe 1. Seit vielen Jahren fordert die Schülerunion sowie die Bundesschülervertretung die Überarbeitung der Lehrpläne. Seit 2018 wird an dieser gearbeitet und jetzt geht sie in die zehnwöchige Begutachtungsphase.

Im Fokus der Überarbeitung standen fächerübergreifende Kompetenzen wie Selbstwahrnehmung, soziale Kompetenzen und Politische Bildung. „Es freut mich wahnsinnig, dass unsere Lehrpläne endlich an das Leben nach der Schule angepasst werden. Es ist essentiell, dass wir in unserer Schullaufbahn zusammenhängendes Wissen aus den Bereichen Persönlichkeitsbildung und Zukunftsorientierung erlangen. Ich finde es wirklich toll, dass dieser Schritt gerade gegangen wird und schaue auch erfreut der Lehrplanüberarbeitung für die Sekundarstufe 2 entgegen“, so die Bundesschulsprecherin, Susanna Öllinger, aus Oberösterreich.

„Als Schülerunion ist es eine unserer größten Anliegen, dass die Schule aufs Leben vorbereiten muss. Mit der Lehrplanreform in Zusammenarbeit von Politik und Expert:innen wird diesem Ziel einen großen Schritt näher gegangen. Besonders hervorsticht für uns auch, dass Umweltbildung, sowie Wirtschafts- und Finanzbildung jetzt bereits in der Primar- und Sekundarstufe 1 zum fächerübergreifenden Thema gemacht werden soll. Wir sind über die neuen Inputs aus der Begutachtungsphase gespannt und freuen uns vor allem auf das Schuljahr 2023/24, in dem diese Lehrpläne erstmals unterrichtet werden”, so die Bundesobfrau, Carina Reithmaier, zu der Lehrplanreform.

Die Schülerunion ist mit über 30.000 Mitgliedern die größte Schülerinnen- und Schülerorganisation Österreichs, in der sich die Mitglieder ehrenamtlich engagieren. Durch ihr vielfältiges Serviceangebot, wie zum Beispiel dem Schulrechtsnotruf und diversen Weiterbildungen, gilt sie als wichtige Anlaufstelle für Schülerinnen und Schüler. Darüber hinaus bringt sie ihre Forderungen in der Bundesschülervertretung (BSV) ein, in der sie im Schuljahr 2021/22 22 von 29 Mandaten stellt. Die Bundesschulsprecherin Susanna Öllinger kommt ebenfalls von der Schülerunion.

Mira Lobnig
Pressesprecherin Schülerunion
[email protected]
+43 664 411 68 12

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Der Beitrag Schülerunion begrüßt neue Lehrplanreform für Primar- und Sekundarstufe 1 erschien zuerst auf TOP News Österreich – Nachrichten aus Österreich und der ganzen Welt.

Advertisement

You May Also Like

Health

BongaCams, the world’s most popular webcam site, has issued its first exclusive collection of NFTs!  The collection celebrates BongaCams’ 10th birthday coming up in...

Politics

Despite all the progress, prejudices and stereotypes are still strong in society. People often judge a person by his or her appearance, and if...

Politics

As a businessman, I am constantly in contact with friends and colleagues from across Europe. Business, of course, is global and economic integration is...

Trending news

Curb the attack! is the title of Brussels Ukraїna Review’s special issue about the threat of a full invasion of Ukraine by Russia. The...