Connect with us

Hi, what are you looking for?

Trending news

Arbeit&Wirtschaft: ÖGK Andreas Huss fordert Leistungen auf höchstem Niveau für alle

>

Huss im Interview der aktuellen Ausgabe zum Schwerpunkt „Sozialstaat – das Vermögen der Vielen“

Wien (OTS) – Bei der Zusammenlegung der Gebietskrankenkassen gibt es einiges an Licht und Schatten, resümiert Andreas Huss, Obmann der Österreichischen Gebietskrankenkasse, in seinem großen Antrittsinterview am Vorabend der Veröffentlichung des Rechnungshofrohberichts zur Patient:innenmilliarde. Weiters führt er die Pläne seiner Obmannschaft für das kommende halbe Jahr aus, wie etwa die Harmonisierung des ärztlichen Leistungskatalogs, den Ausbau der Primärversorgungszentren und die Neuaufstellung des Wahlärzt:innensystems.

Die aktuelle Ausgabe „Sozial macht Staat“ steht im Zeichen der Sternstunde des Sozialstaats während der Pandemie. Die Mehrheit der Menschen hat den Mehrwert ihres Sozialstaats in der Ausnahmesituation erkannt und will mehr davon. Historische Teuerung und aufziehende Wirtschaftskrise stellen das System jedoch vor neue Herausforderungen. Warum die einsetzende Diskussion über eine Restrukturierung und Reduktion der Finanzierungsquellen aus Unternehmensbeiträgen ins Sozialsystem der falsche Weg ist – damit setzt sich die aktuelle Ausgabe unter anderem auseinander.

Explosive Aussichten!
Für immer mehr Menschen in unserer Gesellschaft wird das tägliche Leben schwer leistbar, da die Politik nur etwas gegen die Effekte der Teuerung unternimmt, aber nicht gegen die Ursachen der Inflation selbst. Expert:innen geben ihre Einschätzungen zu wirkungsvollen Maßnahmen und was der Sozialstaat betragen kann, potenziellen sozialen Sprengstoff zu entschärfen.

Sparbüchse der Pandora
Die Senkung der Lohnnebenkosten ist keine neue Idee. Im Artikel wird analysiert, welche Auswirkungen eine Senkung der Unternehmensbeiträge auf den sozialstaatlichen Leistungsumfang hat, ob sich das Versprechen einer Wohlstandsvermehrung und Schaffung neuer Arbeitsplätze erfüllt und wie diese Maßnahmen die Steuerzahler:innen zusätzlich belasten.

Reportage: Wiener Tafel
Mehrere Hundert Ehrenamtliche retten bei der Wiener Tafel jährlich bi zu 750 Tonnen Lebensmittel. In ihrer Freizeit helfen sie dort, wo der Kapitalismus versagt und der Staat wegschaut – besonders in Zeiten der rasant steigenden Lebensmittelpreise.

Eva Winterer
Redaktion Arbeit&Wirtschaft
+43 664 888 445 60
[email protected]

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Der Beitrag Arbeit&Wirtschaft: ÖGK Andreas Huss fordert Leistungen auf höchstem Niveau für alle erschien zuerst auf TOP News Österreich – Nachrichten aus Österreich und der ganzen Welt.

Advertisement

You May Also Like

Health

BongaCams, the world’s most popular webcam site, has issued its first exclusive collection of NFTs!  The collection celebrates BongaCams’ 10th birthday coming up in...

Politics

Despite all the progress, prejudices and stereotypes are still strong in society. People often judge a person by his or her appearance, and if...

Politics

As a businessman, I am constantly in contact with friends and colleagues from across Europe. Business, of course, is global and economic integration is...

Trending news

Curb the attack! is the title of Brussels Ukraїna Review’s special issue about the threat of a full invasion of Ukraine by Russia. The...