Connect with us

Hi, what are you looking for?

Trending news

LR Mattle: „Müssen alles tun für Energiesicherheit“

>

Enge Abstimmung und Zusammenarbeit zwischen Bund und Ländern unabdingbar

Innsbruck (OTS) – Dass Wirtschaftsforscher Gabriel Felbermayr heute laut darüber nachdenkt, die österreichischen Fracking-Reserven anzuzapfen, hält Landeshauptmannkandidat Anton Mattle für verfrüht, dennoch müsse man jetzt rasch handeln. „Ich gehe mit Wifo-Chef Felbermayr konform, wenn er die grüne Infrastrukturministerin dazu auffordert, den Gas-Notfallplan zu aktivieren, sollte auch Ende der Woche kein oder nicht ausreichend Gas aus Russland zu uns kommen, damit wir die Speicher auffüllen können. Hier geht es jetzt wirklich ums Eingemachte, wir müssen dafür sorgen, dass wir nicht nur möglichst rasch von russischem Gas unabhängig werden, sondern auch, dass wir den kommenden Herbst und Winter gut überstehen. Obwohl sich die Privathaushalte hier keine Sorgen machen müssen, geht es auch darum, dass die Wirtschaft weiter produzieren kann, denn sonst kommen wir von Vollbeschäftigung rasch wieder in Kurzarbeit oder hohe Arbeitslosigkeit“, so Wirtschaftslandesrat Anton Mattle.

Eine enge Abstimmung und Zusammenarbeit zwischen Bund und Ländern sei unabdingbar, so Mattle. Tirol stehe, wie angekündigt, gerne bereit, sich konstruktiv in die Diskussionen über einen Deckel für Stromrechnungen sowie dessen praktische Umsetzung einzubringen. Er setze hier auf einen guten und engen Austausch mit dem Bund:
„Entgegen anders lautender Schlagzeilen ist Bundeskanzler Karl Nehammer in Tirol selbstverständlich jederzeit herzlich willkommen, so wird er unter anderem beim Europäischen Forum Alpbach dabei sein, und auch im Rahmen von Bundesländer Tagen in Tirol unterwegs sein. Gerade in den aktuell herausfordernden Zeiten ist eine enge Abstimmung und Zusammenarbeit zwischen Bund und Ländern unabdingbar. Wir müssen alle an einem Strang ziehen, um bei den Themen Inflation, Teuerung sowie Gasknappheit in Europa und Zukunftsthemen wie der Energiewende und dem Klimaschutz die besten Lösungen für die Menschen in unserem Land zu erreichen.“

Tiroler Volkspartei
Kathrin Baumann
Pressesprecherin
+436603400473
[email protected]
tiroler-vp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Der Beitrag LR Mattle: „Müssen alles tun für Energiesicherheit“ erschien zuerst auf TOP News Österreich – Nachrichten aus Österreich und der ganzen Welt.

Advertisement

You May Also Like

Health

BongaCams, the world’s most popular webcam site, has issued its first exclusive collection of NFTs!  The collection celebrates BongaCams’ 10th birthday coming up in...

Politics

Despite all the progress, prejudices and stereotypes are still strong in society. People often judge a person by his or her appearance, and if...

Politics

As a businessman, I am constantly in contact with friends and colleagues from across Europe. Business, of course, is global and economic integration is...

Trending news

Curb the attack! is the title of Brussels Ukraїna Review’s special issue about the threat of a full invasion of Ukraine by Russia. The...