Connect with us

Hi, what are you looking for?

Trending news

NEOS: Abschaffung des Generalsekretärs im Finanzministerium kann nur ein erster Schritt sein

>

Scherak: „Die teure Erfindung der türkis-blauen Regierung von Sebastian Kurz muss in allen Ministerien rückgängig gemacht werden. Und zwar rasch.“

Wien (OTS) – Mit wachsender Ungeduld reagiert der stellvertretende NEOS-Klubobmann Nikolaus Scherak auf die erneute Ankündigung von Finanzminister Brunner, den Generalsekretär im Finanzministerium wieder abschaffen zu wollen. „Der Fall Thomas Schmid sollte allen, selbst der ÖVP, klar gemacht haben, dass die teure Erfindung der türkis-blauen Regierung von Sebastian Kurz erstens RASCH rückgängig gemacht und die Generalsekretäre zweitens in ALLEN Ministerien abgeschafft werden müssen.“

Die übermächtige Verwaltungsebene zwischen den Minister_innen und den Sektionleiter_innen, die von der ÖVP/FPÖ-Regierung eingezogen worden war, habe außer einer immensen Machtfülle für parteipolitisch ausgesuchte Sekretäre und hohen Kosten für die Steuerzahler_innen nichts gebracht, so Scherak. „Der U-Ausschuss hat mehrfach gezeigt, dass die Generalsekretäre in den meisten Fällen nichts als eine teure Politisierung der Verwaltung sind – und am Ende wollen sie nie für irgendetwas verantwortlich gewesen sein.“

Einigermaßen erstaunt zeigt sich Scherak über die Aussage Brunners, wonach Studien- und Inseratenvergaben nach der Causa Beinschab im Finanzministerium „künftig“ sauber ablaufen sollen: „Das sollte eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein. Nicht nur im Finanzministerium und nicht erst irgendwann. Schließlich handelt es sich um Steuergeld, das hier von den Ministerien ausgegeben wird. Zu einem sorgsamen und transparenten Umgang damit zählt auch die Veröffentlichung aller Studien, die mit Steuergeld bezahlt werden – und hier ist Brunner ebenso bis heute säumig wie seine Regierungskolleginnen und -kollegen von ÖVP und Grünen.“

Parlamentsklub der NEOS
Presseabteilung
0664/88782480
[email protected]
(Ausschließlich für Medienanfragen.
Bürger_innenanfragen bitte an [email protected])

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Der Beitrag NEOS: Abschaffung des Generalsekretärs im Finanzministerium kann nur ein erster Schritt sein erschien zuerst auf TOP News Österreich – Nachrichten aus Österreich und der ganzen Welt.

Advertisement

You May Also Like

Health

BongaCams, the world’s most popular webcam site, has issued its first exclusive collection of NFTs!  The collection celebrates BongaCams’ 10th birthday coming up in...

Politics

Despite all the progress, prejudices and stereotypes are still strong in society. People often judge a person by his or her appearance, and if...

Politics

As a businessman, I am constantly in contact with friends and colleagues from across Europe. Business, of course, is global and economic integration is...

Trending news

Curb the attack! is the title of Brussels Ukraїna Review’s special issue about the threat of a full invasion of Ukraine by Russia. The...